professionals

Hier finden Sie Angebote, wenn Sie in Ausblildung zur Tanz- und Bewegungstherapeut_in sind oder bereits körper-, tanz- oder psychotherapeutisch arbeiten und sich weiterbilden wollen.

Lehrtherapie

Sind Sie in der Ausbildung zum/zur Tanz- und Bewegungstherapeut_in?

Mein eigener Prozess und das Wissen darum, was ein_e erfolgreiche Tanztherapeut_in braucht und ebenso meine langjährige Erfahrung in eigener Praxis in Basel seit 1990 und in der Klinik (Reha Rheinfelden, Neurologie und Rheumatologie) von 1994 bis 2012, stelle ich Ihnen in der Lehrtherapie zur Verfügung. Sie werden damit optimal für Ihre Berufspraxis vorbereitet.

Supervision

Sind Sie interessiert, Ihren supervisorischen Prozess mit Ihrer Kreativität zu gehen?

Möchten Sie Lösungen und neue Wegen durch die intuitive oder emotionale Intelligenz zu vollziehen? Schätzen Sie die Bewegungsarbeit, weil Sie wissen, dass der Körper Ihnen immer authentische Informationen über Sie vermittelt?

 

Seminare mit GastdozentInnen

zoeTanz professionals ladet regelmässig internationale Dozent_innen aus den Bereichen  Tanz, Tanztherapie und Neurobiologie ein.

Mehr Informationen zu den Themen

Seminar mit Gast-DozentInnen: Prof. Helen Payne AUTHENTIC MOVEMENT

Nurturing Embodied Emapthy

With  Helen Payne PhD UK
Professor of Psychotherapy at the University of Hertfordshire

Daten
1. Aug 2018    14:00 bis 19:00 Uhr
 2. bis  4. Aug  09:00 bis 18:00 Uhr
 5. Aug             09:00 bis 13:00 Uhr

 

For whom is this course?
This intensive course is for practitioners qualified in counselling/psychotherapy or the arts therapies with substantial personal therapy. The practice enhances the witness-mover exchange, which can easily be transferred into arts/psychotherapy/counselling practices. If your background is outside these areas please contact Helen to discuss the suitability of the course for you.  No experience in dance is required. Participants will gain an understanding of the ground form for employing in their practice as well as ways to use AM in groups. 

What is Authentic Movement?
Pioneered by Mary Starks Whitehouse in California, Authentic Movement (AM) enables a direct connection to the depths of our unconscious, accessing the rich resources of our intuitive wisdom expressed through the embodied word, feeling, image, sensation and relationship as well as through natural, rejuvenating movement. Founded on Jung’s concept of the active imagination and the collective unconscious, authentic movement also has connections with mindfulness, play /arts therapies, group work and spiritual practice where symbolic meaning is seen in physical expression.
AM is a unique creative, body-based practice which concerns psychological wellbeing, artistic stimulation and experience of spirit. It invites the individual’s relational experience of themselves, the other and the collective through deep empathic witnessing of movement as it becomes conscious. It can assist in personal and professional development, for example, leadership and communication skills through developing body awareness, body-mind-spirit connections and kinetic meditation where mindfulness is crucial to practice. It is employed as one form of dance movement psychotherapy for individuals and groups.
Inherent in the way Helen practices AM is  the importance of safety, self-direction, self-compassion and  non-judgemental empathic witness offering. Participants learn to dwell more easily in their bodies, and to engage creatively and relationally with a direct experience of the self and others beyond words and concepts. We learn to communicate authentically with ourselves and others.

Professor Helen Payne, PhD

  • helped to pioneer the development of dance movement psychotherapy in the UK
  • founded the professional association, the first postgraduate training, conducted early research and wrote the first publications.
  • was awarded a Fellowship by ADMP UK in recognition of her contribution.
  • is a Senior Reg. Member of ADMT UK and accredited as a psychotherapist by UKCP since 1990.
  • supervises PhD candidates and teaches embodied practice.
  • first discovered The Discipline of Authentic Movement in 1979 with Mary Whitehouse and since then studied intensively with one of Mary’s students, Dr. Janet Adler, for seven years
  • has her permission to teach the discipline. She is trained in Person-Centred Counselling and Group Analysis.
  • has a background and  experience of practice-based research, Laban Dance/Analysis, Buddhist meditation, Analytical Psychology, Process-work, and Shamanism
  • is the Clinical Director for the University spin-out.

Der Kurs findet auf Englisch mit deutscher Übersetzung statt

Kosten
CHF 900.00
Zwei Personen CHF 1600.00
Student_innen 20% Rabatt
Early Bird bis 30. März 2018 10%

Informationen und Anmeldung
Flyer-Helen-Payne-.pdf

Modulangebote

Module zu kreieren braucht Zeit und Inspiration. Wir veröffentlichen erst dann, wenn wir unsere Inspirationen reifen lassen haben.

 

Supervision

Texte schreiben ist anspruchsvoll, wir nehmen uns die Zeit, die es dazu braucht.

Lehrtherapie

Anschließend an die drei  Freitage/Samstage Authentic Movement: Moving the Inner Landscape August bis Oktober 2018 mit Georgia Aroni, findet jeweils an den dem Workshop folgenden Sonntagen 2.9., 23.9. und 21.10. von 9h bis 12h ein 3-stündiger den Zusatz Lehrtherapie für AusbildungskandidatInnen für Tanz- und Bewegungstherapie statt. Die Leitung hat Brigitte Züger, Co-Leitung Georgia Aroni.

Die Schwerpunkte sind:

  • Die Reflexion des eigenen Prozesses auf der Metaebene
  • Biografische Anbindung
  • Prozessanalyse in den Bereichen:

– Bewegung aufgrund von persönlichen Entscheidungen (Conscious ego directed movement),
– Bewegung aus dem eigenen Unbewussten (movement from the personal uncon- scious),
– Bewegung aus dem kollektiven Unbewussten (movement from the cultural unconscious),
– Bewegung aus dem primordialen Unbewussten (movement from the primordial un conscious) und Bewegung aus der Verbindung Ego-Selbst der Identität  (movement from the ego- Self axis of identity.)

  • Das Verständnis der Interventionen der Leitung: Die Sicht der Therapeutin
  • Die Anbindung der Interventionen: Das Bewegungsassessments und die Bewegunsbeobachtung

Kosten: CHF 390.- für alle drei Sonntage

Zusammen mit dem Kurs Inner Landscape werden insgesamt 14 Stunden Lehrtherapie angerechnet.

PDF Zusatz Lehrtherapie

Mehr Infos zu Brigitte Züger

Hier erfahren Sie mehr über Brigitte Züger

 

Die Kurse im Überblick:

August

Nurturing Embodied Empathy

The Discipline of Authentic Movement for Counselors, Psychotherapists, Jungianian Psychanalists, Dance-Movement Therapists

Participants learn to dwell more easily in their bodies, and to engage creatively and relationally with a direct experience of the self and others beyond words and concepts. We learn to communicate authentically with ourselves and others.
This intensive course is for practitioners qualified in counselling/psychotherapy or the arts therapies with substantial personal therapy. No experience in dance is required. Participants will gain an understanding of the ground form for employing in their practice.

If your background is outside these areas please contact Helen to discuss the suitability of the course for you.

Das Seminar findet auf Englisch mit deutscher Übersetzung statt

Mittwoch, 01. Aug. / 14:00 bis 19:00

Donnerstag, 02. Aug. / 09:00 bis 18:00

Freitag, 03. Aug. / 09:00 bis 18:00

Samstag, 04. Aug. / 09:00 bis 18:00

Sonntag, 05. Aug. / 09: bis 13:00

September

Lehrtherapie

Folgekurs Moving the Innen Landscape für AusbildungskandidatInnen Tanz- und Bewegungstherapie

Anschließend an die drei  Freitage/Samstage Authentic Movement Inner Landscape August bis Oktober 2018 mit Georgia Aroni findet jeweils an den dem Workshop folgenden Sonntagen von 9h bis 12h ein 3-stündiger den Zusatz Lehrtherapie für AusbildungskandidatInnen für Tanz- und Bewegungstherapie statt. Die Leitung hat Brigitte Züger, Co-Leitung Georgia Aroni.

Sonntag, 02. Sep. / 09:00 bis 12:00 Uhr

Sonntag, 23. Sep. / 09:00 bis 12:00 Uhr

Sonntag, 21. Okt. / 09:00 bis 12:00 Uhr

Oktober

Lehrtherapie

Folgekurs Moving the Innen Landscape für AusbildungskandidatInnen Tanz- und Bewegungstherapie

Anschließend an die drei  Freitage/Samstage Authentic Movement Inner Landscape August bis Oktober 2018 mit Georgia Aroni findet jeweils an den dem Workshop folgenden Sonntagen von 9h bis 12h ein 3-stündiger den Zusatz Lehrtherapie für AusbildungskandidatInnen für Tanz- und Bewegungstherapie statt. Die Leitung hat Brigitte Züger, Co-Leitung Georgia Aroni.

Sonntag, 02. Sep. / 09:00 bis 12:00 Uhr

Sonntag, 23. Sep. / 09:00 bis 12:00 Uhr

Sonntag, 21. Okt. / 09:00 bis 12:00 Uhr